Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Radtour

Höchsten-Tour

Radtour • Bodensee in Baden-Württemberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Aussichtsturm Höchsten
    / Aussichtsturm Höchsten
    Foto: Ferienregion Nördlicher Bodensee, Bodensee-Linzgau Tourismus
  • Illmensee
    / Illmensee
    Foto: Ferienregion Nördlicher Bodensee, Bodensee-Linzgau Tourismus
  • Ausblick vom Höchsten
    / Ausblick vom Höchsten
    Foto: Ferienregion Nördlicher Bodensee, Bodensee-Linzgau Tourismus
  • /
  • Schloss heiligenberg Rittersaal
    / Schloss heiligenberg Rittersaal
    Foto: Curt Cramer, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Schloss Heiligenberg
    / Schloss Heiligenberg
    Foto: Hermann Böhne, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Höhenfreibad Heiligenberg
    / Höhenfreibad Heiligenberg
    Foto: Gemeinde Heiligenberg, Bodensee-Linzgau Tourismus
  • Historische Holzkegelbahn in Salem-Weildorf
    / Historische Holzkegelbahn in Salem-Weildorf
    Foto: Hermann Böhne, Bodensee-Linzgau Tourismus
  • Prälatur und Münster von Schloss Salem
    / Prälatur und Münster von Schloss Salem
    Foto: Veronika Schiele, Bodensee-Linzgau Tourismus
Karte / Höchsten-Tour
450 600 750 900 1050 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45 Berggasthof Höchsten Camping Seewiese Seefreibad Illmensee Restaurant Karpfen am Illmensee Landgasthof Adler Rathaus Illmensee Gasthof Bayerischer Hof Gasthof Hosbein Gasthof Parkklause Schloss Heiligenberg Höhenfreibad Heiligenberg

Diese Radtour verbindet großartige Landschaft mit hochkarätigen Kulturdenkmälern und einem durchaus sportlichen Höhenprofil.

schwer
47,6 km
3:38 h
571 hm
571 hm

Zwei Seen, zwei Schlösser und viel Panorama: Als buchstäbliches Highlight führt die Runde über den Berg, der ihr den Namen gibt. Startpunkt ist Mennwangen. Wir folgen der Deggenhauser Aach und der Landesstraße L 204 über Untersiggingen nach Wittenhofen. Dort zweigen wir rechts ab Richtung Roggenbeuren, biegen aber vor dem Ort links auf den Landesfernradweg Oberschwaben-Allgäu ein. Nach etwa 2 km geht es erneut links. In Wattenberg beginnt der eigentliche Anstieg zum Höchsten, dessen rund 350 Höhenmeter gleichmäßig auf 8 km verteilt liegen. Wer den sportlichen Kick sucht: Diesen Abschnitt kann man auch als Jederzeit-Bergrennen mit Stoppomat zurücklegen (Start bei 47.76976, 9.42927).

 

Oben winkt in jedem Fall ein prächtiges Panorama und der Gipfel, mit 838 m tatsächlich die Nummer Eins in Oberschwaben. Ein einzigartiges Fleckchen alpiner Vegetation zeugt als geschütztes Überbleibsel von der letzten Eiszeit. Gleich nach der Gipfelrast folgt die Abfahrt nach Illwangen. Vorbei am schönen Illmensee gelangt man nach Echbeck. Von dort geht es ein kurzes Stück durchs obere Deggenhausertal nach Süden und auf ruhigen Wegen bis Wintersulgen; dabei gilt es den zweiten richtigen Anstieg der Tour zu bewältigen, allerdings nur gut 100 Höhenmeter. Die nächste Station, das Renaissanceschloss Heiligenberg, kommt schon von Weitem in den Blick. Der herrschaftliche, repräsentative Adelssitz – im Besitz des Hauses Fürstenberg – ersetzte im 16. Jahrhundert eine frühere Burganlage. Sein prunkvoller Rittersaal lohnt den Besuch ebenso wie der Blick vom Schlossberg.

 

Der letzte Abschnitt führt durch den Wald nach Osten, dann südlich über Beuren nach Weildorf, Stefansfeld und Salem. Die mittelalterliche, barock ausgebaute Klosteranlage der Zisterzienser war Reichsabtei und ist auch als markgräflicher Wohnsitz „Schloss Salem“ bekannt: das i-Tüpfelchen für den Abschluss. Von Salem-Stefansfeld aus geht es durch den Wald und an der Aach entlang auf die Zielgerade zurück zum Ausgangspunkt.

(Text: Dr. Ulrich Steller  www.textstrategie.de)

 

Bitte beachten Sie, dass die Beschilderung dieser Route leider erst in der 2. Jahreshälfte 2019 erfolgt. Bis dahin kann die Route nur anhand von GPS-Daten gefahren werden. Wir bitten, diesen Umstand zu entschuldigen.

 

outdooractive.com User
Autor
Jutta Halder
Aktualisierung: 18.03.2019

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
47,6 km
Dauer
3:38 h
Aufstieg
571 hm
Abstieg
571 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.